Wensin

Wensin


 

Das Herrenhaus des Guts, ein Doppeldachhaus, wurde 1642 für Joachim Brockdorff errichtet. Das Kavaliershaus ist von 1727.


Wensin gehört damit - neben Gut Jersbek - zu den ältesten noch fast unverändert erhaltenen Herrenhäusern in Schleswig-Holstein. Es liegt direkt am Wardersee, umgeben von einem Park.
 

Herrenhaus Wensin (1642) - Hoffront mit Portal von 1776



 
Bitte anklicken: Gartenrouten zwischen den Meeren
  Landfrauen in Wensin
  Schleswig-Holsteinische Kulturdenkmäler
  Gutsgarten Wensin (PDF)
  Alter Speicher Wensin

 


 

Erbaut wurde der Speicher im Jahre 1902 von Heinrich William Hastedt, Senator von Harburg und Reichstagsmitglied unter Bismarck.

Heinrich William Hastedt war Bierbrauer in Harburg und hat 1887 das Gut Wensin für 2.100.000 Mark gekauft. Bis 1899 war das Gut an den ehemaligen Rittergutsbesitzer August Wilhelm Johannes Schwerdtfeger verpachtet. Dann ließ er es in Eigenregie bewirtschaften. 1902 errichtete er den Speicher im „Harburger-Hafen-Stil“, um hier Braugerste aus Wensin einzulagern.

Heute wird der Speicher für gastronomische und feierliche Events genutzt.



Wulf Carl Wilhelm Schwerdtfeger verewigt sich 1877
 







Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Ricardo( rslive.com.ar ), 13.08.2016 um 14:38 (UTC):
Mi abuelo Otto Ludwig Heinrich Schwerdtfeger nacío en Gut Wensin
Saludos Ricardo Schwerdtfeger



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
Werbung
 
 
Heute waren schon 6 Besucher (7 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=