Neukirchen

Neukirchen in Holstein 

In der Nähe von Seegalendorf und Oldenburg i.H. liegt der kleine idyllische Ort Neukirchen.

Als Katharina Wilhelmine Elisabath Schwerdtfeger (* 23.3.1750) am 22.2.1816 nach längerer Krankheit in Kiel starb, wurde sie in Neukirchen im Lande Oldenburg beigesetzt. Selbstständig und willkürlich wie in ihrem Leben verfuhr sie auch bei der Regelung ihres Nachlasses. Ihr Testament ist vollzogen unter dem 7.7.1815. In diesem hatte Wilhelmine bestimmt, dass sie, wie auch geschehen, in dem von ihr angekauften Begräbnis im Lande Oldenburg beigesetzt werden wollte. Dem jeweiligen Besitzer von Seegalendorf ist auf ewige Zeiten die Pflicht auferlegt worden, die Begräbnisstätte in gutem Zustande zu erhalten.


Kirchhof zu Neukirchen bei Oldenburg in Ost-Holstein

Kirche, einschiffiger Backsteinbau um 1240/45 mit gewölbtem Kastenchor und Westturm.



Kirchenanbau - Erbbegräbnisstätte der Familie Schwerdtfeger zu Seegalendorf







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
Werbung
 
 
Heute waren schon 5 Besucher (54 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=